Welche LED Lampe ist das richtige Ersatzleuchtmittel zur Umrüstung?

01.09.2017 13:30

Watt, Lumen - worum geht's?

Mit Lumen wird der Lichtstrom, den eine Lichtquelle abgibt, gemessen. Vereinfacht gesagt wird mit Lumen die Lichtmenge angegeben, die eine Leuchte abstrahlt. In der Vergangenheit wurden Leuchten und Leuchtmittel häufig über die "Wattzahl" miteinander verglichen. Wenn man mehrere 100 Watt Glühlampen unterschiedlichster Hersteller verglichen hat, war die Lichtmenge meist sehr vergleichbar. Die Unterschiede in der Technik der Glühlampen waren so gering, dass ein Vergleich der Leistung ("Watt") meist ausreichte und jeder wußte, wovon man da spricht.

Mit Einführung der Energiesparlampen wurde es schwieriger unterschiedliche Leuchtmittel nur über "Watt" miteinander zu vergleichen. Energiesparlampen haben bei gleicher Lichtmenge weniger Strom verbraucht, so dass ein Vergleich von Watt und Watt nicht funktioniert. Die Hersteller haben sich so beholfen, dass auf den Verpackungen meist eine Umrechnungsangabe enthalten war. Eine 20 - 25 Watt Energiesparlampe hatte auf der Verpackung den Hinweis "entspricht 100 Watt Glühlampe" aufgebracht. Die Unterschiede im Verhältnis Lichtmenge pro Watt Leistung waren zwischen den Herstellern nicht so groß, so dass es reichte, wenn man sich als Verbraucher merkte, dass man 100 Watt Glühlampe mit 25 Watt Energiesparlampe ersetzen kann.

Mit Einführung der LED Technologie gibt es diese einfache Faustformel nicht mehr. Zu sehr unterscheiden sich die Leuchtmittel unterschiedlicher Hersteller in ihrer Effizienz (also wie viel Lumen pro Watt werden erzeugt) und zu schnell wird die Technologie selbst weiterentwickelt und immer höhere Lumen pro Watt werden möglich.

Spätestens jetzt muss man von Watt auf Lumen umdenken: Nicht die Leistung der Lichtquelle ist für mich als Verbraucher wichtig um zu wissen wie ich meinen Raum beleuchten soll, sondern die Helligkeit (= Lumen) die die Leuchte erzeugt. Eine 100 Watt Glühlampe erzeugt etwa eine Lichtmenge von 1.250 - 1.350 Lumen und diese Lichtmenge möchte ich nach der Umrüstung auf eine neue Technologie wie LED beibehalten.

Die Leistung des Leuchtmittels ist erst auf den zweiten Blick wichtig, denn sie verrät wie effizient und damit energiesparend das Leuchtmittel tatsächlich ist.

Ein 15 Watt Leuchtmittel mit einem Lichtstrom von 1.200 Lumen hat im Vergleich zu einem 12 Watt Leuchtmittel mit dem gleichen Lichtstrom von 1.200 Lumen eine um 3 Watt (= 25 % höhere!) Leistungsaufnahme und damit auch einen entsprechend höheren Stromverbrauch.

Bei der Frage nach dem richtigen Leuchtmittel für mich muss also zunächst ermittelt werden, welche Lichtmenge man benötigt. Um so geringer dann die Leistung des Leuchtmittels (bei eben diesem Lichtstrom) ist, um so höher sind meine Einsparungen.

Als Anhaltspunkt für die häufigsten herkömmlichen Leuchtmittel kann folgende Übersicht dienen:

LED Lampe als Ersatzleuchtmittel

Glühlampe Ersatzleuchtmittel

Leistung (Watt) Lichtstrom (Lumen)Ersatz durch LED Lampe
25 Watt230 LumenLED Lampe E27 5 Watt
40 Watt430 LumenLED Lampe E27 5 Watt
60 Watt730 LumenLED Lampe E27 8 Watt
75 Watt935 LumenLED Lampe E27 10 Watt
100 Watt1300 LumenLED Lampe E27 12 Watt

Halogenspot (230 Volt) Ersatzleuchtmittel

Leistung (Watt) Lichtstrom (Lumen)Ersatz durch LED Lampe
20 Watt250 LumenLED Lampe GU10 5 Watt
30 Watt450 LumenLED Lampe GU10 5 Watt
40 Watt650 LumenLED Lampe GU10 7 Watt


Kommentar eingeben